Sprungmarken innerhalb der Seite

Sie befinden sich hier: Geschichte der Sozialversicherung | Begleitband


Inhalt

Kurzbeschreibung des Begleitbandes

Tagungen

Foto einer Filmpräsentation im Rahmen der Unfallverhütungswoche 1950 in Wuppertal

Leitsatz "Reha statt Rente":
Die Rentenreform 1957 setzte auf umfassende Rehabilitation, um Arbeitsunfähigkeit zu vermeiden. In den Reha-Kliniken wurde seit den 50er Jahren autogenes Training eingesetzt.

Kurklinik Westfalenheim der Landesversicherungsanstalt Westfalen, Bad Ems.

IndustrieFilm Ruhr '22

Industriefilm und Industriekultur

 

Termin: 30. Oktober 2022


Nähere Informationen zum Programm finden Sie hier


Unter dem Motto „Industriefilm und Industriekultur“ präsentiert das Festival IndustrieFilm Ruhr ’22 am Sonntag, 30. Oktober, Ein- und Rückblicke in die Geschichte des Ruhrgebiets. Bei der Jubiläumsausgabe zum 25-jährigen Bestehen der bundesweit einmaligen Reihe stellen neun Ruhrgebiets-Archive zwölf Filme über die Industrieregion zur Schau. Das Filmstudio Glückauf in Essen bringt die Streifen in zwei Programmblöcken (ab 11 und 15 Uhr) auf die Leinwand. Veranstalter sind der Regionalverband Ruhr (RVR), die Kinemathek im Ruhrgebiet und zahlreiche Wirtschaftsarchive der Region.

 

Veranstalter

 

Evonik Industries AG Konzernarchiv, Standort Marl

 

Filmtheaterbetriebe

 

Historisches Archiv Krupp

 

Historisches Konzernarchiv RWE

 

Kinemathek im Ruhrgebiet - FilmArchiv für die Region

 

LVR-Industriemuseum

 

Montanhistorisches Dokumentationszentrum / Bergbau-Archiv Bochum

 

Regionalverband Ruhr

 

Salzgitter AG-Konzernarchiv / Mannesmann-Archiv

 

Stiftung Westfälisches Wirtschaftsarchiv

 

sv:dok, Dokumentations- und Forschungsstelle der Sozialversicherungsträger

 

thyssenkrupp Corporate Archives